WIESENWERKSTATT

Kreativität braucht keinen vorgestanzten Bastelbogen.

WILLKOMMEN IN DER WIESENWERKSTATT!

Was will die WIESENWERKSTATT?

Kreativität braucht keinen vorgestanzten Bastelbogen.

Sie darf nicht zu viel beschnitten werden!

Eine Blumenwiese kann auch nur wachsen, wenn sie nicht ständig gemäht wird.

Sonst leidet die Vielfalt!


Wie werken wir in der WIESENWERKSTATT?

Wir werken ohne fixe Vorgaben, mit verschiedensten Materialien und Techniken - Metall, Holz, Speckstein, Glas, Papier, Leder und am liebsten wird recycelt!! Als Inspiration dienen uns verschiedene KünstlerInnen und die beste Designerin aller Zeiten: die Natur.

Jeder darf, den Vorkenntnissen entsprechend, mit dem bereitgestellten Material, Werkzeug und Farben eine eigene Idee umsetzten. Es werden zu den unterschiedlichen Themen Beispiele aus der Kunst vorgestellt, die einerseits die eigene Kreativität anregen, andererseits Lust machen werden aufs eigene Experimentieren! Ich versuche sowohl drinnen, als auch draußen Gelegenheit für Bewegung und Spiel zu bieten, denn auch das regt erwiesenermaßen an, quer zu denken und danach macht das Kunsthandwerken noch merh Spaß!


Was bedeutet GENERATIONENWERKSTATT?

In der "Generationenwerkstatt", können Kinder und Erwachsene gemeinsam werken oder jeder für sich alleine "basteln". Dieser generationenübergreifende Austausch eröffnet ganz neue Ideen und Arbeitsweisen, denn die Großen können von der "Unbefangenheit" der Kleinen profitieren, umgekehrt genießen die Kleinen, das gemeinsame Werken mit Eltern, Großeltern, etc.


NEU:

Wo finden die Kurse statt?

1. Pappelweg 3, im 22. Bezirk in Wien, im Haus des Siedlervereins Fischerwiese-Wulzendorf, dieser ist mit den Öffis 92A oder 93A gut zu erreichen. Auch Parkplätze sind ausreichend vorhanden!

2.kunstherum, Rothergasse 2, im 22. Bezirk in Wien, in meiner eigenen Atelierwerkstatt, in einer alten Fabrik in Stadlau. Auch hier sind Parkplätze ausreichend vorhanden!

3. in der Seestadt gibt es, in Zusammenarbeit mit den Kinderfreunden und Wien Extra, manchmal Kurse.

4. Die mobile Wiesenwerkstatt kommt auf Anfrage auch wohin!

Im Sommer gibt es die Wiesenwerkstatt in Zusammenarbeit mit WIENEXTRA und den Kinderfreunden, im Zuge von Donaustadt spielt! Das Programm gibt es ab Ende Juni auch online.



Warum Kunstherum?

In den Workshops zu wechselnden Themen, Materialen und Techniken, soll immer der Blick auf ein bißchen mehr geworfen werden um selbst Kunstvolles zu gestalten.

Beispiele aus Design und Kunst sollen uns Anregungen geben, ich gebe nix fix vor!

Die Freude am Selberwerken steht im Vordergrund.

Die Kunst herum zu schauen wird dabei genauso geschult, wie die Fähigkeit, das Detail zu entdecken!





prev next